Toulouse | Kunst & Graffiti | Frankreich

Nachdem wir Bordeaux, Arcachon und die Dune du Pilat besichtigt hatten, ging unsere Reise weiter.

 

Unsere nächste Station war Toulouse. Die Franzosen nennen Toulouse die „Pinke Stadt“.

 

Ich frag mich echt warum. Hier ist genau gar nichts pink.

 

Wie auch immer, wir kamen am frühen Nachmittag an und kurz nachdem wir in unserem Hostel eingecheckt hatten, gingen wir los um ein wenig am Fluss Garonne zu chillen.

 

toulouse kunst graffiti frankreich

 

An dem Abend machten wir es uns richtig französisch mit Baguette, Käse und Rotwein und genossen den Sonnenuntergang während im Hintergrund Musik gespielt wurde. Eine wahrlich einladene Atmosphäre. 😀

 

toulouse kunst graffiti frankreich

 

Am nächsten Tag untersuchten wir das Capitole, das Rathaus von Toulouse. 😀

 

toulouse kunst graffiti frankreich

 

Die Malereien auf den Wänden und auf der Decke beeindruckten mich am meisten.

 

toulouse kunst graffiti frankreich

 

Ganz schön viel Eindrücke für einen Tag.

 

toulouse kunst graffiti frankreich

 

Kurz danach wurden wir sehr, sehr hungrig und staßen auf ein großartiges Restaurant, das eine gewaltige Vielfalt an kleinen, gefüllten Baguettes anbot.

 

toulouse kunst graffiti frankreich

 

Ich stopfte mich voll bis ich fast explodierte. Es war sooooooo gut, ich konnte mich nicht stoppen. 😀

Toulouse ist voller Leben und sehr künstlerisch.

 

toulouse kunst graffiti frankreich

 

Wieder gab es einige Graffitis bei denen es einem einfach die Sprache verschlag.

 

toulouse kunst graffiti frankreich

 

Am nächsten Tag besuchten wir die Basilika Saint Sernin, welche das Wahrzeichen von Toulouse darstellt. Erbaut zwischen 1077 und 1119 ist Saint Sernin die größte romanische Kirche in Frankreich.

 

toulouse kunst graffiti frankreich

 

Eine echt nette Stadt.

 

toulouse kunst graffiti frankreich

 

Richtig fette Kirche!

 

toulouse kunst graffiti frankreich

 

Bis nächsten Freitag! 🙂 Fabi out.

 

toulouse kunst graffiti frankreich

2 Kommentare bei „Toulouse | Kunst & Graffiti | Frankreich“

  1. […] im 2-3 Tagesrythmus hatten wir viel erlebt: Nizza, Bordeaux, Arcachon, Dune du Pilat, Toulouse und Montpellier […]

Write a comment: